BASICS 4 – WEBUNGEN

Umgangssprachlich wird beim Tragetuchkauf oft von „Tragetuchstoff“ gesprochen. Doch was heißt das eigentlich?

Für jedes gewebte Tuch gilt: Es gibt eine KETTE (das sind die langen Garnfäden, die auf dem Webstuhl vorbereitet werden) und den SCHUSS (das ist ein Garnfaden der auf einem Schiffchen von rechts nach links geworfen wird und das ganze Tuch durchzieht) und je nachdem wie viele Kettfäden ÜBERSPRUNGEN werden, entstehen unterschiedliche Webungen.

Weiterlesen