Allgemeine Geschäftsbedingungen und Haftungsausschluss für Beratungen

§1 Zustimmung

Mit Buchung einer Beratung stimmt der Kunde unseren Haftungsausschluss und AGBs zu. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle schriftlichen oder mündlichen Vereinbarungen zwischen Ihnen als Kunde und der Trageberatung „Getragen von Liebe“.

§2 Gegenstand, Preise und Leistungen

Gegenstand des Auftrages ist die vereinbarte Beratungstätigkeit. Die Preise und Leistungen hierfür findet der Kunde für Leipzig hier und für Wittenberg hier. Das Geld für die Beratung ist am Ende passend und in Bar zu bezahlen. Weitere akzeptierte Zahlungsmethoden: Vorkasse, Paypal vor Ort  (nur in Wittenberg) oder Einlösen eines Gutscheins.

§3 Vorbereitung

Zur Vorbereitung einer erfolgreichen Beratung wird vom Kunden ein Erfassungsbogen per Mail ausgefüllt. Dieser wird ausschließlich für die Vorbereitung der Beratung genutzt und sowohl auf dem Rechner als auch in ausgedruckter Form gesichert. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

§4 Rücktritt

Die Preise für eine Beratung sind auf der Seite gelistet. Buchungen sind verbindlich und wir behalten uns bei Nichterscheinen oder kurzfristiger Absage (weniger als 24 Stunden vorher) das Recht vor, ein Bearbeitungsentgelt bis zum vollen vereinbarten Betrag abzurechnen.

§ 5 Haftungsausschluss

Für den Erfolg beim Einsatz des Erlernten wird keine Garantie übernommen.

Jegliche Teilnahme an den Beratungen und Treffen erfolgt auf eigene Verantwortung. Eine Haftung für Schäden jeglicher Art, Zwischenfälle bei der Beratung, Anleitung oder Umsetzung von Empfehlungen kann nicht übernommen werden. Auch alle online oder per Mail gegebene Tipps erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen, jedoch ohne Haftung.

Die Verantwortung seitens der Trageberaterinnen liegt nur in einer fachkundigen, herstellerunabhängigen Beratung. In der Verantwortung des Kunden unterliegt der
Abschluss von Versicherungen sowie ausdrückliche Hinweisung auf gesundheitliche

Probleme, welche die Beratung erschweren oder unmöglich machen könnten. Außerdem liegen in der Verantwortung des Kunden die Äußerungen von Anliegen, bei Unklarheiten nachzufragen sowie der aktive Wille und die Motivation, das vermittelte Wissen aufzunehmen und entsprechend anzuwenden.

§6 Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen und des Haftungsauschluss

Die Trageberatung „Getragen von Liebe“ kann die Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit ändern. Der Kunde willigt ein, über Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen nur per Veröffentlichung über die Homepage informiert zu werden.

§7 Salvatorische Klausel

Die Unwirksamkeit einer Bestimmung dieser AGB hat keine Auswirkungen auf die Wirksamkeit der sonstigen Bestimmungen.
Advertisements